Meine Rezensionen

Sonntag, 15. April 2018

[FÜNF AM SONNTAG #11] BUCHNEUERSCHEINUNGEN 2018

Sich im Dickicht des Bücherdschungels zurechzufinden ist gar nicht so einfach, daher habe ich die Reihe "Fünf am Sonntag" ins Leben gerufen. Hier werde ich nun regelmäßig jeden Sonntag fünf Neuerscheinungen vorstellen. Da ich querbeet lese, werde ich mich nicht auf ein Genre festlegen - was gefällt und interessiert, wird gelesen. Vielleicht kann ich euch für die vorgestellen Bücher und Autoren begeistern, darüber würde ich mich sehr freuen!



Endlich! Endlich! Endlich! Auf diese Ankündigung habe ich schon eine ganze Weile gewartet. Am 23. Juli 2018 geht die deutsche Autorin Melanie Raabe mit ihrem dritten Roman "Der Schatten" an den Start. Lest unbedingt auch die beiden Vorgänger "Die Falle" und "Die Wahrheit"!

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Raabe_MDer_Schatten_186773.jpg
Quelle: Random House
VERLAGSTEXT
„Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Aus freien Stücken. Und mit gutem Grund.“ Gerade ist die junge Journalistin Norah von Berlin nach Wien gezogen, um ihr altes Leben endgültig hinter sich zu lassen, als ihr eine alte Bettlerin auf der Straße diese Worte förmlich entgegenspuckt. Norah ist verstört, denn ausgerechnet in der Nacht des 11. Februar ist vor vielen Jahren Schreckliches geschehen. Trotzdem tut sie die Frau als verwirrt ab, eine Irre ist sie, es kann gar nicht anders sein – bis kurz darauf ein mysteriöser Mann namens Arthur Grimm in ihrem Leben auftaucht. Bald kommt Norah ein schlimmer Verdacht: Hat sie tatsächlich allen Grund, sich an Grimm zu rächen? Was ist damals, in der schlimmsten Nacht ihres Lebens, wirklich passiert? Und kann Norah für Gerechtigkeit sorgen, ohne selbst zur Mörderin zu werden?




Ich habe schon lange keinen Roman des deutschen Autors Andreas Winkelmann mehr gelesen - ich glaube, es wird mal wieder Zeit ... Erscheinungsdatum: 26. Juni 2018

Quelle: Rowohlt Verlag

VERLAGSTEXT
Leni kommt nach Hamburg, um dort ein Praktikum zu machen. Über eine Zimmervermittlung mietet sie sich in einer Villa am Kanal ein. Schnell freundet sie sich mit ihrer Zimmernachbarin an - aber die ist am nächsten Morgen spurlos verschwunden. Weil ihr das merkwürdig vorkommt, sucht sie nach ihr. Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, ist inzwischen auf der Straße gelandet. Zufällig beobachtet er, wie jemand einen Mann am Steuer seines Autos erschießt. Um nicht zum nächsten Opfer zu werden, sucht er den Mörder. Bis er auf Leni trifft, die das Verschwinden ihrer neuen Freundin nicht hinnehmen will. Bald begreifen die beiden, dass ihre beiden Fälle mehr miteinander zu tun haben, als ihnen lieb ist - und dass sie in großer Gefahr schweben.




Jeder hat eine zweite Chance verdient. Während mir der Debütroman des englischen Autors S. K. Tremayne "Eisige Schwestern" eigentlich ganz gut gefallen hat (HIER nachzulesen), habe ich den Nachfolger "Das Stiefkind" abgebrochen. Sein neuer Roman erscheint am 03. September 2018 und hört sich sehr vielversprechend an. Findet ihr nicht auch?

https://www.droemer-knaur.de/fm/48/978-3-426-52248-6_Druck.jpg
Quelle: Droemer Knaur



VERLAGSTEXT
Seit man ihr gesagt hat, sie habe im Dartmoor Selbstmord begehen wollen, scheint Kath Redways Leben langsam, aber sicher in einen finsteren Abgrund zu trudeln: An den Vorfall selbst kann sie sich nicht erinnern, auch die Woche davor scheint aus ihrem Gedächtnis gelöscht. Kath glaubt, sie sei glücklich gewesen, doch verhält ihr Mann Mark sich nicht seltsam abweisend? Welches Geheimnis verbirgt ihr Bruder vor ihr? Und was treibt ihre kleine Tochter Lyla nachts draußen im Moor? Verliert Kath den Verstand – oder ist sie einer furchtbaren Wahrheit auf der Spur?






Auch wenn der Kriminalroman bereits im Februar erschienen ist, möchte ich ihn nicht unerwähnt lassen. Ich habe das Buch zwar noch nicht gelesen, aber es ist bereits auf dem Weg zu mir und ich freue mich schon sehr darauf, endlich darin zu schmökern.

Totenweg
 - Romy Fölck - Hardcover
Quelle: Bastei Lübbe




VERLAGSTEXT 
Eine junge Polizistin. Ein Kriminalhauptkommissar kurz vor der Pensionierung. Nichts verbindet sie - außer dem nie aufgeklärten Mord an einem jungen Mädchen. Für ihn ist es ein Cold Case, der ihn bis heute nicht loslässt. Für sie: ein Albtraum ihrer Kindheit. Denn sie fand damals die Leiche und verbirgt seither ein furchtbares Geheimnis. Achtzehn Jahre hat sie geschwiegen - bis ein weiteres Verbrechen geschieht und die Vergangenheit sie einholt.







Ich freue mich sehr auf den neuen Roman von JP Delayne - ein Thriller, den man keinesfalls verpassen sollte. Leider erscheint das Buch erst am 10. September 2018. Solltet ihr das Debüt "The Girl Before" noch nicht gelesen habe, dann husch husch, ab in die Buchhandlung.

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Delaney_JPBelieve_Me_188540.jpg
Quelle: Random House


VERLAGSTEXT
Claire finanziert ihr Schauspielstudium mit einem lukrativen Nebenjob: Für Geld flirtet sie mit verheirateten Männern, deren Ehefrauen wissen wollen, ob sie ihnen wirklich treu sind. Doch die Frau von Patrick Fogler ist nicht nur misstrauisch – in ihren Augen liest Claire Angst. Und am Morgen nach Patricks und Claires Begegnung ist sie tot. Die Polizei verdächtigt den Witwer, und Claire soll helfen ihn zu überführen – wenn sie nicht will, dass die Polizei herausfindet, was sie selbst in der Mordnacht getan hat. Doch Patrick wirkt nicht nur beängstigend und undurchschaubar, er fasziniert Claire. Und sie ahnt: Sie muss die Rolle ihres Lebens spielen.






Ich wünsche euch einen wunderschönen und sonnigen Sonntag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen