Meine Rezensionen

Sonntag, 11. März 2018

[FÜNF AM SONNTAG #7] BUCHNEUERSCHEINUNGEN 2018

Sich im Dickicht des Bücherdschungels zurechzufinden ist gar nicht so einfach, daher habe ich die Reihe "Fünf am Sonntag" ins Leben gerufen. Hier werde ich nun regelmäßig jeden Sonntag fünf Neuerscheinungen vorstellen. Da ich querbeet lese, werde ich mich nicht auf ein Genre festlegen - was gefällt und interessiert, wird gelesen. Vielleicht kann ich euch für die vorgestellen Bücher und Autoren begeistern, darüber würde ich mich sehr freuen!

Da ich momentan in Dänemark bin, gibt es heute eine dänische Ausgabe. 



Ich liebe es, wenn Häuser renoviert oder Geschäfte eröffnet werden. Daher könnte "Eine Tüte buntes Glück" der deutsch-dänischen Autorinnen Nicole Wellemin und Corinna Vexborg (Pseudonym: Kim Henry) genau der richtige  Roman für mich sein. Ein wenig muss ich mich allerdings noch gedulden, denn das Buch erscheint erst am 03. September 2018.

Eine Tüte buntes Glück
Quelle: HarperCollinsGermany

VERLAGSTEXT
Für Frederike sind die Sommer ihrer Kindheit untrennbar mit Dänemark und dem Geschmack von Oma Hennis selbstgemachten Bonbons verbunden. Doch diese süßen Zeiten liegen in weiter Ferne. Mit gemischten Gefühlen kehrt Frederike auf die Insel Fünen zurück, um das Haus ihrer Familie für den Verkauf zu renovieren. Gleich am ersten Tag trifft sie auf ihre Jugendliebe Rasmus, und nach einem holprigen Start funkt es erneut zwischen ihnen. Zusammen mit ihm entdeckt sie das Eiland und auch ihre alte Leidenschaft fürs Bonbonkochen neu. Bald reift in Frederike der Plan, in Dänemark einen kleinen Bonbonladen zu eröffnen. Aber ausgerechnet Rasmus könnte diesen Traum zerstören.





Cover passt! Inhalt passt! Wunschliste! So einfach kann das manchmal sein. 
Info: Laut Verlag hat die deutsche Autorin einen besonderen Bezug zu der dänischen Insel Falster, da sie die Sommer ihrer Kindheit dort verbracht hat. 
Erscheinungstermin: 08. Juni 2018


Quelle: Ullstein Buchverlage


VERLAGSTEXT
Als Bestatterin ist Gitte Madsen darauf vorbereitet, dem Tod ins Auge zu blicken. Doch eine Leiche auf der Terrasse ihres gemütlichen Ferienhauses bringt selbst die patente Halbdänin aus dem Konzept. Schon auf der Fähre von Puttgarden ist ihr ein junger Mann aufgefallen, der sich offenbar bedroht fühlte. Dass er noch am selben Abend tot vor Gittes Tür liegt, kann kein Zufall sein. Was hat es mit den Wikingerrunen auf sich, die dem Toten in die Haut geritzt wurden? Und welche Rolle spielt Gittes Vater, der zwanzig Jahre zuvor in Marielyst verschwunden ist? Zusammen mit Ole Ansgaard, dem einheimischen Kommissar, geht Gitte den Geheimnissen des idyllischen Urlaubsortes auf den Grund.





Die in Kopenhagen lebende Autorin Katrine Engberg hatte ich bisher nicht auf dem Schirm. Der Thriller hört sich total spannend an, also ab damit auf die Wunschliste. Erscheinungstermin: 28. März 2018.
Info: "Krokodilwächter" läutet übrigens den Start einer neuen Kopenhagen-Thriller-Serie beim Diogenes Verlag ein.

Krokodilwächter
Quelle: Diogenes Verlag




VERLAGSTEXT
Gerade erst war Julie nach Kopenhagen gezogen, um Literatur zu studieren. Warum musste sie so jung sterben? Erstochen und von Schnitten gezeichnet? Es ist ein schockierender Fall, in dem Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln. Als bei Julies Vermieterin ein Manuskript auftaucht, in dem ein ähnlicher Mord geschildert wird, glauben die beiden, der Aufklärung nahe zu sein. Aber der Täter spielt weiter.








Der in Kopenhagen geborene Autor Michel Birbæk ist mir zwar ein Begriff, aber gelesen habe ich bisher nichts von ihm. Das könnte sich ändern, denn dieser "Beziehungsschmöker" hört sich richtig gut an. Erscheinungstermin: 16. April 2018.

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Birbak_MBeziehungswaise_183929.jpg
Quelle: Random House




VERLAGSTEXT
Mann liebt Frau. Frau liebt Mann. Seit sieben Jahren. Viel Liebe, kein Sex. Sie stehen auf einer Hochzeit und schon wieder ist es nicht ihre ... Lasse und Tess sind das perfekte Paar, aber ihnen ist die Leidenschaft abhandengekommen. Selbst ein perfekter gemeinsamer Urlaub ändert daran nichts, sie lieben sich, aber wenn sie abends ins Bett gehen, sind sie gute Freunde. Ab wann ist eine Beziehung zu Ende, vor allem, wenn man sich noch liebt? Gibt es einen Weg, die Leidenschaft zurückzuholen? Aus Liebe zu Tess, versucht Lasse es herauszufinden.






Immer her mit den Familiengeheimnissen, davon kann ich nicht genug bekommen - zumindest in Büchern. Den Spannungsroman der Dänin Katrine Nørregaard werde ich mir auf jeden Fall näher anschauen. Erschinungstermin: 14. Mai 2018.

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Norregaard_KDie_Mittsommerluege_182102.jpg
Quelle: Random House



VERLAGSTEXT
Zwanzig Jahre war Kristian spurlos verschwunden. Seine Tochter Louise verzeiht ihm nie, dass er die Familie ohne Erklärung verlassen hat. Und auch ihre Mutter versteht Louise nicht. Wieso hat sie ihr Schicksal klaglos ertragen? Doch als Kristians stirbt, können Mutter und Tochter nicht mehr schweigen. Denn er hinterlässt ihnen nicht nur viele Fragen, sondern auch ein idyllisches Sommerhaus am Limfjord – von dem niemand etwas wusste. Zusammen mit Louises Tochter Ida verbringen die Frauen eine Woche in dem Haus. Was hat Kristian dort so viele Jahre getan? Welches Geheimnis hütete er?




 


Ich wünsche euch eine wundervolle Woche! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen