Meine Rezensionen

Mittwoch, 9. August 2017

[MONATSRÜCKBLICK] JULI 2017


Der Juli war laaaang und heiß - eigentlich so gar nicht mein Wetter. Dennoch haben wir das Beste daraus gemacht ...

Im Juli habe ich 4 Bücher gelesen und 1 Hörbuch gehört.

Zur Info: Wenn möglich, habe ich euch die erwähnten Bücher/Verlage/Autoren, Filme, Serien, Restaurants und Orte verlinkt. © Fotos: Michael und Corinna Bub


📌Gehört
 
35158586
Quelle: goodreads.com

Das Hörbuch "Die Stunde der Schuld" von Nora Roberts hat genau meinen Geschmack getroffen. Ich liebe ihre Geschichten aus dem "Love & Crime"-Genre. Außerdem mag ich Geschichten in denen alte Häuser renoviert werden, Hunde eine große Rolle spielen und außer einer Liebesgeschichte, auch noch eine Menge Spannung auf mich wartet. 




📌Gelesen
 
25241275
Quelle: goodreads.com

In "Die stille Kammer" von Jenny Blackhurst geht es um Emma Cartwright, die angeblich ihren kleinen Sohn umgebracht hat. Nachdem sie aus der psychiatrischen Anstalt entlassen wird, macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sehr spannend geschrieben - mit überraschendem Ende. Für alle, die gerne psychologische Spannungsromane lesen.



25465259
Quelle: goodreads.com

Ein 5-jähriger Junge wird auf offener Straße überfahren und hinterlässt eine völlig verzweifelte Mutter. Aber nichts ist so wie es scheint und es erwarten euch spannende Lesestunden und einige überraschende Momente. Für mich war der Spannungsroman "Meine Seele so kalt" von Clare Macintosh ein echtes Lesehighlight. 





35282794
Quelle: goodreads.com

Der Juli hat es lesetechnisch sehr gut mit mir gemeint. Denn auch "Die Bucht, die im Mondlicht versank" war ein Knaller, wie eigentlich all ihre Veröffentlichungen. Lucy Clarke erzählt die Geschichte zweier Familien, die jeden Sommer gemeinsam in nebeneinander liegenden Strandhütten verbringen. Doch in diesem Jahr ist alles anders, denn die Geheimnisse der Vergangenheit drängen an die Oberfläche. 



25364434
Quelle: goodreads.de
Der Fotograf Brandon Stanton fotografiert Menschen in New York und zeigt die Gesichter einer Stadt in alltäglichen Situationen. Der Fotoband kommt ohne viel Worte aus, ab und zu gibt es ein Zitat, oder auch mal einen kleinen Text. Ansonsten sprechen die Bilder für sich. Das Buch hat mich emotional sehr berührt und ich kann es euch nur empfehlen - ob für euch selbst oder als Geschenk. HIER kommt ihr zu meiner Buchvorstellung, außerdem solltet ihr unbedingt seinen BLOG besuchen.


📌Gesehen
Diesen Monat habe ich mir endlich die Serie "Tote Mädchen lügen nicht" auf Netflix angesehen, die auf dem gleichnamigen Buch des amerikanischen Autors Jay Asher basiert. Das Jugendbuch kann ich euch wirklich sehr empfehlen, auch wenn es teilweise nicht leicht zu verdauen ist - ebenso wie die Serie. Die Schülerin Hannah Baker nimmt sich das Leben, sehr zur Überraschung ihrer Mitschüler. Doch nach und nach stellt sich heraus, das diese gar nicht so unschuldig daran sind. Denn Hannah geht nicht von dieser Welt, ohne die Schuldigen mit ihrer Tat zu konfrontieren. Sie nimmt 13 Kassetten auf und jeder ihrer Auserwählten erhält diese der Reihe nach. Das führt zu großen Konflikten zwischen den Beteiligten und manche würden alles dafür tun, damit ihre "Schandtat" nicht ans Licht kommt. Ein grandioses Buch und eine ebenso grandiose Verfilmung! Zu meiner großen Freude bekommt die Serie eine Fortsetzung, das Buch dagegen ist und bleibt ein Einzelband. 



 
Außerdem habe ich mir die letzten zwei Folgen von Staffel 6 der TV-Serie "Pretty Little Liars" angesehen. Die US-amerikanische Serie basiert auf der gleichnamigen Buchserie der Autorin Sarah Shepard. Die vier Freundinnen Aria, Spencer, Emily und Hanna gehen auf die High School und versuchen den Mord an ihrer Freundin Alison aufzuklären. Eigentlich werden sie dazu gezwungen, denn Alisons MörderIn ist nun auch hinter ihnen her und er/sie kennt all ihre Geheimnisse ... Ihr kennt diese spannende Serie nicht? Worauf wartet ihr noch?!

 
Was ist sonst noch so passiert in meinem Leben?

❤Wir haben spontan einen Wochenendtrip nach Huisduinen (NL) unternommen und sind dort in einem Hotel direkt am Strand untergekommen. Da die Fähre auf unsere Lieblingsinsel Texel in der Nähe ablegt, haben wir die Chance genutzt und das ganze Wochenende dort am Strand verbracht. 




❤Mit meiner Freundin habe ich Bad Dürkheim unsicher gemacht. Ich liebe die wunderschöne Altstadt, den Kurpark und die Salinen (Gradierbau). Wir haben leckeres Eis geschlemmt, haben zwei kleine Buchhandlungen besucht und waren dann abends noch lecker Pizza essen. Mein Lieblingsmotiv an diesem Samstag waren  die "Liebeschlösser", die ich im Kurpark entdeckt habe.





❤Lucky am Rhein: Das Wetter ist absolut nichts für unseren Golden Retriever Lucky, der im September 11 Jahre alt wird. Also geht es so oft wie möglich an den Rhein. Da ist er ganz in seinem Element.



❤Lucky wurde diesen Monat kastriert, weil er einen Tumor hatte. Er hat alles gut überstanden und schon einige Tage nach der Operation hat er die Apfelsaison eingeläutet.





Ich hoffe der August wird etwas kühler und ganz ehrlich, ich freue mich total auf den Herbst. Ich wünsche euch einen wundervollen Lesemonat!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen