Meine Rezensionen

Freitag, 1. Januar 2016

Mein Bücherjahr 2015


Hallo ihr Lieben! Ich lade euch ein, mit mir einen Blick zurück auf mein Bücherjahr 2015 zu werfen. Ich habe viele gute Bücher gelesen, wurde selten enttäuscht, habe mich über zahlreiche Fortsetzungen toller Buchreihen/Buchserien gefreut und einige interessante Neuentdeckungen gemacht. Ich habe eine TOP 5 erstellt und küre natürlich auch mein Lieblingsbuch 2015. Nun wünsche ich euch viel Spaß bei meinem "buchigen" Jahresrückblick


Insgesamt habe ich 82 Bücher WEGgeschmökert - 5 davon waren Kurzgeschichten. Auch in diesem Jahr überwiegen die Printbücher bei Weitem. 
In Zahlen bedeutet das: 
  • 54 Printbücher
  • 14 eBooks
  • 14 Hörbücher

Ich habe das mal genauer unter die Lupe genommen:
  • 25 Krimis / Psychothriller
  • 15 Jugendbücher
  • 11 Liebesromane
  •   8 Romane (Gegenwartsliteratur)
  •   7 Spannungsromane
  •   7 Sachbücher
  •   3 Weihnachtsgeschichten
  •   2 Erzählungen
  •   1 Kinderbuch
  •   1 Graphic Novel
  •   1 Mysteryroman
  •   1 Gedichtband

Außerdem haben sich drei Autoren meinen neugierigen Fragen gestellt:


Mein Bücherjahr 2015
(Buchtitel und/oder Autoren sind mit dem Verlag verlinkt)

Die deutsche Autorin Manuela Inusa schreibt unter dem Pseudonym Ashley Bloom ganz entzückende Weihnachtskurzgeschichten - "Weihnachten mit Poe" und "Alle Jahre wi(e)der".

2353358627251325


Die "Lena Borowski"-Buchserie von Cornelia Härtl hat mich gefunden und nachhaltig begeistert. Nach "Böse Spiele" und "Finstere Geschäfte" hoffe ich auf baldigen Nachschub.
24082199Finstere Geschäfte


Der deutsche Autor Eric Berg konnte mich mit seinen zwei Krimis (Einzelromane) "Das Küstengrab" und "Das Nebelhaus", die auf den Ostseeinseln Poel und Hiddensee spielen, total fesseln. 

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Berg_EDas_Kuestengrab_162285.jpghttp://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Berg_EDas_Nebelhaus_128689.jpg

Wenn wir gerade in Deutschland sind: Überraschend hat sich der Roman "Ruhrpottliebe" von der jungen deutschen Autorin Lena Schätte bei mir eingefunden. Mit Witz und Talent hat sie mir einige humorvolle Lesestunden beschert.
27869499

Gefreut hab ich mich über die Fortsetzung meiner Serienhelden Bridget Jones, Kristina Mahlo, Frieda Klein und Jesse Stone.
http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Fielding_HVerrueckt_nach_ihm_154550.jpghttp://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11031.jpghttp://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/French_NMoerderischer_Freitag_164608.jpg


Diese Bücher haben es zwar nicht in meine TOP 5 geschafft, allerdings möchte ich "Zwei auf Umwegen", "Um es kurz zu machen", "Ein Jahr auf dem Land" und "Das 10-Minuten-Projekt" nicht unerwähnt lassen.
http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Jenkins_Reid_TZwei_auf_Umwegen_158157.jpghttp://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Winnemuth_MUm_es_kurz_zu_machen_159437.jpghttp://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Quindlen_AEin_Jahr_auf_dem_Land_153689.jpghttp://www.berlinverlag.de/fileadmin/import/produkte/produkt-2482.jpg


Dieses Jahr habe ich viele tolle Jugendbücher gelesen und gehört. "Glück ist eine Gleichung mit 7", "Heldentage", "Sternschnuppenstunde" und "School's out" kann ich euch besonders ans Herz legen.
 Glück ist eine Gleichung mit 7http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Raml_SHeldentage_154620.jpg23784743


Auch die Biografien von Lena Dunham und Nicole Jäger sind absolut lesenwert.



Lucy Dillon, Harlan Coben und Mary Kay Andrews sind für mich fester Bestandteil eines Lesejahres.
http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Dillon_LDer_Prinz_in_meinem_Maerchen_127406.jpghttp://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Coben_HIch_vermisse_dich_154432.jpg



Meine TOP 5
Die Reihenfolge der Titelauflistung hat keine Bedeutung, da ich mich nicht entscheiden konnte. Alle 5 Bücher waren sehr beeindruckend und gut geschrieben, sind mir nachhaltig im Kopf geblieben und haben mich zudem sehr gut unterhalten.


17985776http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Hawkins_PGirl_on_the_Train_161216.jpg
http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Garvis_Graves_TOn_the_Island_147486.jpgMeine Sonne. Mein Mond. Meine Sternehttp://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Rakoff_JMr_Salinger_153886.jpg

Der große Trip von Cheryl Strayed - unglaublich was diese Frau geschafft und welchen Mut sie bewiesen hat.

Girl on the Train von Paula Hawkins - total spannend und fesselnd geschrieben.

On the Island von Tracey Garvis Graves  - sehr einfach geschrieben, aber zu meiner Überraschung konnte ich es kaum aus der Hand legen.

Meine Sonne. Mein Mond. Meine Sterne. von Alexa von Heyden - sehr schön geschrieben, ein richtiges "Mutmachbuch", dass teilweise auf dem Leben der Autorin beruht. 

Lieber Mr. Salinger von Joanna Rakoff - das Buch hat mich in das New York der 1990er entführt und mich sehr gut unterhalten.

                
Mein Lieblingsbuch 2015


http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Ream_A30_Tage_und_ein_ganzes_Leben_153898.jpg

HIER geht es zu meiner Rezension


Das war er, mein "buchiger" Jahresrückblick 2015. Nun bleibt nichts mehr zu sagen, außer ...





Ich wünsche euch und euren Lieben ein wundervolles Jahr 2016. Außerdem Glück, Gesundheit und viele gute Bücher!

1 Kommentar:

  1. Huhu,
    ich bin jetzt mal auf Gegenbesuch da :)
    Also ich muss ja sagen, dass ich von deinen Büchern nicht viele näher kenne, aber das Nebelhaus von Eric Berg liegt noch auf meinem SuB.

    lg, Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen