Meine Rezensionen

Freitag, 31. Juli 2015

[REZENSION] MEIN WOHNWAGEN UND ICH VON BRUNI PRASSKE

19162458
Quelle: goodreads.com
Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 01. Juni 2012 
Seiten: 272 
Preis: 9,90 €  
ISBN: 978-3-423-34724-2 (6. Auflage)
Verlag: dtv



VERLAGSTEXT
Von Frühling bis Herbst teilt Bruni Prasske seit zwei Jahren ihre Nächte mit Rex, dem Wohnwagen. Rex steht in Hamburg Blankenese an der Elbe, sie fand zu ihm aus Liebesleid, er sollte sie vom Verlassenwordensein ablenken. Auf so einen Wohnwagen ist ganz einfach mehr Verlass als auf einen Mann. Macken hat er allerdings auch, und zwar nicht zu wenige. Von ihrem Bett aus kann Bruni Prasske die Ozeandampfer beobachten und den heimischen Sternenhimmel. Doch wer unter die Camper gerät, entdeckt weit mehr. Die Großstadt ist nah und fern zugleich - was auch für Strom und fließendes Wasser gilt. Exzentrische bis bodenständige Nachbarn einerseits und durchreisende Camperprofis mit ihren Movern, Satellitenschüsseln und akkurat abgespannten Vorzelten andererseits halten den Neuling auf Trab.


Vom großartigen Leben im kleinformatigen Heim

Das Buch habe ich nicht in einem Rutsch gelesen und ich finde auch nicht, dass es ein Pageturner ist. Aber ich habe immer mal wieder darin geschmökert und mich köstlich amüsiert. Bruni Prasskes Camping-Anekdoten sind sehr unterhaltsam und man kann sich ihr Leben in ihrem alterschwachen "Verlobten" REX sehr gut vorstellen.
In diesem Buch schildert die Autorin wie es dazu kam, dass sie Dauercamperin am Elbstrand wurde.  


  
"Wohnwagen REX steht in Hamburg Blankenese an der Elbe."

Der Grund ist so einfach wie gewöhnlich: Liebeskummer. Als ihre Beziehung in die Brüche ging, war sie rast- und ratlos. Also geht sie eine neue Beziehung ein: mit REX - einem Wohnwagen. Er ist sehr alt, ramponiert und heruntergekommen. Bruni Prasske hat nicht viel Geld, aber dennoch schafft sie es, aus Rex ein gemütliches und buntes Heim zu machen. Leider gibt es in dem Buch keine Bilder, aber HIER könnt ihr euch den REX anschauen. Der Ausblick auf die Elbe ist einmalig - die Nachbarn auch. Vor allem Nick, ein Naturtyp mit einer Aversion gegen Sauberkeit. Doch seine Geschichten, die er am Lagerfeuer zum Besten gibt, sind legendär und so ist er ein gern gesehener Gast, auch weil er ihr des Öfteren bei schweren Arbeiten zur Hand geht. 

So toll das Leben am Elbstrand auch ist (Bruni lebt und arbeitet tatsächlich dort), irgendwann wird es zu kalt und Bruni muss zurück in ihre Wohnung nach St. Pauli, wo es gegensätzlicher nicht sein könnte. Doch schon im März des folgenden Jahres kehrt die mittlerweile hartgesottene Camperin zurück an die Elbe und erlebt ihr blaues Wunder. Während es in der vergangenen Saison nur wenige Camper gab, scheint plötzlich das Campingfieber ausgebrochen zu sein und sie fürchtet um ihre gute Aussicht. Mit recht, denn plötzlich nimmt ein "Riesentrümmer" ihrem kleinen alten REX einen Teil des wundervollen Ausblicks. Trotz allem - eine weitere Saison beginnt, Bruni verliebt sich neu und lässt somit ihr altes Leben endgültig hinter sich.

Fazit: Auch wenn Bruni und ihr REX nicht auf große Fahrt gehen, fand ich ihre Geschichte sehr interessant. Ein Leben im Wohnmobil am Elbstrand ist schon was besonderes und sollte erzählt werden. Witzige Anekdoten (Stichwort: Kajakpaddeln), gute Gespräche mit Freunden am Lagerfeuer und neue Bekanntschaften (Naturbursche Nick oder der Tablaspieler Kian) machen dieses Buch zu einer abwechslungsreichen und amüsanten Lektüre. Das Cover gefällt mir auch sehr gut - es ist schön bunt und passt wunderbar zum Inhalt. Ihre Landschafts- und Ortsbeschreibungen machen Lust auf einen Campingurlaub an der Elbe.

"Mir kommt es so vor, als sei ich allein auf der Welt, gestrandet auf einer unbewohnten Insel."
 "Der Mond steht tief im Südwesten und sein Leuchten spiegelt sich auf dem Fluss. Zum Greifen nah schwebt er über dem anderen Ufer. Der nasse Sand strahlt, und meine Gestalt wirft einen scharfen Schatten. Ebbe. Eine Welt in Silbergrau."


DIE AUTORIN
© Christina Körte

Auf ihrer Homepage www.bruni-prasske.de findet ihr sehr ausführliche Informationen über die Autorin und ihre Tätigkeiten. Schaut dort unbedingt mal vorbei, denn die Autorin (hat meiner Meinung nach) ein sehr interessantes Leben und ihre weiteren Veröffentlichungen sind auf jeden Fall einen Blick wert.


WIE ES WEITERGEHT - Mein Wohnwagen und ich #2
Man kann die Bücher natürlich einzeln lesen. Allerdings hatte ich mit Band 2 begonnen und fand total schade, dass ich die Vorgeschichte nicht kannte. Also habe ich das Buch abgebrochen und mir den Vorgänger gekauft.

25152484
Quelle: goodreads.com


VERLAGSTEXT
Fernweh! So schön das Leben als Dauercamperin am Elbstrand ist, Bruni, die Weltenbummlerin braucht Ortsveränderung. Auf geht's über den legendären Autoput in die Türkei - mit Freddy, dem neuen Mann an ihrer Seite, und Emmy, einem kleinen, formschönen Wohnwagen aus den 60ern, in Fachkreisen auch Knutschkugel genannt. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen