Sonntag, 5. Juli 2015

[REZENSION] LILIEN IM SOMMERWIND VON NORA ROBERTS

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Roberts_NLilien_im_Sommerwind_132816.jpg
Quelle: Random House



Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 10. Dezember 2012

(Erstausgabe: Heyne Verlag, 2001)
Seiten: 528
Preis: 9,99 €

ISBN:
978-3-453-40993-4
Verlag: Heyne

Originaltitel: Carolina Moon (Aus dem Amerikanischen, 2000)




VERLAGSTEXT
Mit acht Jahren wird Tory Zeugin des gewaltsamen Todes ihrer besten Freundin. Achtzehn Jahre später kehrt die junge Frau in ihre Heimatstadt zurück, um den Mord an Hope aufzuklären. Mutig beginnt sie mit ihren Nachforschungen. Dabei verliebt sie sich in Hopes Bruder Cade, der ihr bei der Suche nach dem Mörder zur Seite steht. Bald stellt sich jedoch heraus, dass dieser Fall nur der Anfang einer ganzen Serie ähnlicher Morde war. Und diese Serie ist noch nicht zu Ende.

Das Buch wurde schon etliche Male neu aufgelegt. 
Hier kommen die Originalausgaben:

762405
2000
1586932
2001

Progress ist ein (fiktives) kleines verschlafenes Nest mit schönen Geschäften und traumhafter Kulisse im Bundesstaat South Carolina (USA). Dort lebt die 8-jährige Tory Bodeen mit ihren Eltern in eher ärmlichen Verhältnissen. Im Gegensatz zu ihrer besten Freundin Hope, die mit ihrem Bruder Cade und ihrer Schwester Faith in einem schicken Herrenhaus wohnt. Die beiden kleinen Mädchen haben einen Lieblingsplatz am nahegelegenen See, an dem sie sich auch manchmal heimlich nachts treffen. So war es auch in dieser verhängnisvollen Nacht verabredet. Tory hat einen Riesenstreit mit ihrem Vater und schafft es nicht zum See - das Todesurteil für ihre Freundin Hope. Alle geben Tory die Mitschuld und so beschließen ihre Eltern mit ihr wegzuziehen. 

18 Jahre später kehrt Tory nach Progress zurück, um den Tod von Hope aufzuklären, denn deren Mörder ist immer noch nicht gefasst. Doch in so einem kleinen Ort vergisst man nie und Tory wird sehr skeptisch beäugt. Nur Cade (30), Hopes Bruder, geht auf sie zu - allerdings nicht ohne Hintergedanken. Er gibt ihr zwar nicht die Mitschuld, dennoch hat er das Gefühl, sie weiß mehr als sie zugibt. Im Buch selbst kann der Leser seine Gedanken und Recherchen mitverfolgen, denn Cade führt so eine Art Tagebuch. Die beiden finden heraus, dass Hope nicht das einzigste Opfer war und der Täter/die Täterin jahrelang ungestraft morden konnte. Er/Sie konnte sogar unbehelligt in Progress bleiben und sich dort ein Leben aufbauen. 
- Wie so oft, lauert der Feind in deiner Nähe. -

Natürlich entwickelt sich eine Liebesgeschichte zwischen Cade und Tory, die sich aufgrund der äußeren Umstände als sehr kompliziert gestaltet. 

Die Story wird aus der Sicht von mehreren Personen erzählt (in der dritten Person), so dass sich am Ende ein gutes Gesamtbild ergibt und auch die Tat nachvollziehbar ist. Nora Roberts zaubert also nicht einfach einen Täter/eine Täterin aus dem Hut, sondern die Geschichte ist durchweg schlüssig. 

Aber das Hauptaugenmerk liegt auf Tory, die sich in Progress ein neues Leben aufbaut und versucht mit ihrer schwierigen Kindheit und dem Verlust ihrer Freundin abzuschließen. Sie freundet sich mit Hopes jüngerer Schwester Faith an, verliebt sich und eröffnet eine Geschenkboutique. Doch sie wird auch scharf beobachtet, denn es ist nicht klar, ob der Täter/die Täterin es damals tatsächlich auf Hope abgesehen hatte oder ob sie nur sein/ihr Zufallsopfer war?!

Die Autorin hat einen tollen Schreibstil und trotz aller Leichtigkeit legt Nora Roberts großen Wert auf gute Recherchearbeit. So ist man als Leserin mitten im Geschehen und kann sich das Geschriebene sehr gut bildlich vorstellen. Eine traumhaft schöne und sommerliche Kulisse bildet den Rahmen für diesen "soften" Psychothriller.
 
Fazit: Leicht aber nicht seicht und genau die richtige Dosis Love & Crime.


https://d2arxad8u2l0g7.cloudfront.net/authors/1440685355p8/625.jpg
Quelle: goodreads.com


 
DIE AUTORIN
Nora Roberts wurde 1950 als Eleanor Marie Robertson in den USA geboren und arbeitete bis zur Geburt ihrer zwei Söhne als Sekretärin. Die Autorin ist in zweiter Ehe verheiratet. 1979 begann Nora Roberts mit dem Schreiben von Romanen und bereits 1981 fand ihr Erstlingswerk "Irish Thoroughbred" ("Einklang der Herzen - Irische Herzen-Trilogie #1") einen Abnehmer. Weitere Romane veröffentlicht sie unter den Pseudonymen J.D. Robb, Jill March und Sarah Hardesty.





Das Buch wurde 2007 unter dem Titel "Carolina Moon - Lilien im Sommerwind" mit Claire Forlani, Oliver Hudson und Jaqueline Bisset in den Hauptrollen verfilmt. HIER findet ihr die aktuellen Ausstrahlungsdaten und HIER könnt ihr die DVD kaufen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen