Meine Rezensionen

Mittwoch, 18. März 2015

[REIHENINFO] KRISTINA MAHLO ERMITTELT

https://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-10469.jpghttps://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11955.jpghttps://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11031.jpg

Ich lese nun seit fast 15 Jahren die Bücher von Sabine Kornbichler. Am Anfang hat sie noch "Liebesromane" und "Familienromane" geschrieben. Später hat sie in den "Spannungsbereich" gewechselt - und ich bin ihr gefolgt. 

2013 wurde der 1. Fall der Nachlassverwalterin Kristina Mahlo veröffentlicht - mittlerweile ist der 3. Band erschienen. 

Mit dieser Protagonistin hat Sabine Kornbichler eine sehr interessante und eigenwillige Figur geschaffen. Ich liebe es Kristina in ihrem Leben zu begleiten - ob privat oder beruflich. Die zu bearbeitenden Nachlässe entpuppen sich immer als Mordfälle und somit bringt sie sich ständig in große Gefahr.

Wer ist Kristina Mahlo?
Kristina Mahlo ist Anfang 30, lebt in München und arbeitet als Nachlassverwalterin. Eigentlich hat sie in Berlin Jura studiert, doch dann ist ihr Bruder spurlos verschwunden, woraufhin sie ihr Studium abgebrochen hat. 

Sie und ihre Familie besitzen einen Hof mit mehreren Wohnungen und Geschäften. Ihre Eltern konnten sich nie vom Verschwinden ihres Sohnes erholen und so leben die beiden zwar gemeinsam auf dem Hof, wohnen aber in getrennten Wohnungen und kommunizieren (anfangs) ausschließlich über Zettel. 

Kristina ist in einer festen Beziehung mit dem Mittdreißiger Simon, in der es einige Konflikte gibt. Kristina möchte ein Baby, er dagegen nicht, ihm reicht sein Hund. Dafür möchte er mit ihr zusammen ziehen, allerdings sieht sie hier keinen Bedarf. 
Um es noch spannender zu machen, hat die Autorin Kristina einen Verehrer verpasst, der ihre Beziehung zu Simon kräftig durcheinanderwirbelt. 

Kristinas Familie und Freunde sind nicht begeistert davon, dass sie sich so in ihre Fälle reinhängt, denn sie bringt sich damit immer in Lebensgefahr. Doch die Nachlassverwalterin kann einfach nicht damit leben, wenn Dinge ungeklärt sind - so wie damals das Verschwinden ihres Bruders. 

Kristina hat ihr Büro auf dem Hof und beschäftigt eine Mitarbeiterin. Funda ist fast noch neugieriger als sie selbst. Sie hat eine kleine Tochter und ist alleinerziehend. Allerdings hälte ihre Mutter ihr den Rücken frei und versorgt den gesamten Hof mit ihren türkischen Leckereien. 

Dann gibt es noch Arne, der mit teuren und seltenen Autos handelt. Er ist schon lange mit Kristina befreundet und hat sich unsterblich in ihre Freundin Henrike verliebt, die auch ein Geschäft auf dem Hof gemietet hat und einen Trödelladen führt. Arne und Henrike, beide Mitte vierzig, könnten eine tolle Beziehung führen - wäre da nicht Henrikes großes Geheimnis... 

Die Kriminalfälle sind in sich abgeschlossen, allerdings gibt es eine starke Weiterentwicklung der Charaktere.  

Fazit: Eine empfehlenswerte Buchserie mit tollen Protagonisten und spannenden Fällen.




REIHENFOLGE
Bisher umfasst die Buchserie 3 Bände (2013 - 2015)


EINZELROMANE
Ich habe die Romane nach Erscheinungsdatum sortiert (2000 - 2016)

Klaras Haus
Steine und Rosen
Majas Buch (nur noch gebraucht erhältlich)
Annas Entscheidung (nur noch gebraucht erhältlich)
Nur ein Gerücht (nur noch gebraucht erhältlich)
Im Angesicht der Schuld (nur noch gebraucht erhältlich)
Gefährliche Täuschung (Neuauflage)
Der gestohlene Engel (nur noch gebraucht erhältlich)
Das Richterspiel (nur noch gebraucht erhältlich)
Die Todesbotschaft
Wie aus dem Nichts (2016)



SONSTIGE VERÖFFENTLICHUNGEN
Vergleichsweise wundervoll - Erzählungen (nur noch gebraucht erhältlich)




http://sabine-kornbichler.de/downloads/Sabine_Kornbichler_0606_by_Frieder_Kornbichler.jpg
© Tyron Montgomery



DIE AUTORIN 
Sabine Kornbichler wurde 1957 in Wiesbaden geboren. Sie hat in Hamburg VWL studiert, danach in einer PR-Agentur und als Unternehmensberaterin gearbeitet. Ihr erster Roman "Klaras Haus" wurde im Jahr 2000 veröffentlicht. Sie lebt mit Mann und Hund in München.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen