Samstag, 14. März 2015

[REZENSION] DU BIST MEIN TOD VON CLAIRE KENDAL


25022434
Quelle: goodreads.com

Klappenbroschur
Erscheinungsdatum: 06. März 2015
Seiten: 368
Preis: 14,99 €    
ISBN: 978-3-471-35104-8  
Verlag: List (Ullstein Buchverlage) 
Orignaltitel: The Book of You (Aus d. Englischen, 2014)



VERLAGSTEXT
Ein Mann, der ihr die Welt zu Füßen legt: der Traum einer jeden Frau. Doch für Clarissa ist es ein Alptraum. Denn sie will seine Geschenke, seine Blumen, seine Nähe nicht. Nirgends ist sie mehr sicher. Er lauert ihr auf, Tag und Nacht. Aber keiner erkennt die Gefahr, selbst ihre beste Freundin nicht. Für alle anderen sieht es aus wie die große Liebe. Was sie auch macht, sie kann sich nicht wehren, er kommt ihr näher und näher. Dann erfährt sie, dass seine Exfreundin seit Jahren vermisst wird. Clarissa fürchtet um ihr Leben. Bis sie endlich zurückschlägt.


COVERVERGLEICH

245161821849856525022434

Am besten gefällt mir Cover Nr. 4. Es handelt sich hierbei um die Taschenbuchausgabe, die allerdings erst am 09. September 2016 erscheint. 


Er sieht dich. Überall.
Das Buch war MEGA spannend und MEGA beängstigend. Claire macht den größten Fehler ihres Lebens, als sie IHN in ihr Leben lässt. Dabei kann sie sich nicht mal an ihre gemeinsame Nacht erinnern - nur noch wie ER sie in ihre Wohnung gebracht hat - danach Filmriss. Was an diesem Abend wirklich geschah, erfährt sie jedoch noch früh genug.

Claire ist Ende 30 und arbeitet an der Universität, wie auch ER. Kennengelernt haben die beiden sich aber über ihren Ex-Freund, über den sie auch im Laufe des Buches nicht wirklich hinweg kommt.

Es vergeht kein Tag, an dem ER ihr nicht über den Weg läuft, bis sie sich fast gar nicht mehr aus dem Haus traut. Das schlimmste ist, dass es überhaupt nichts bringt mit IHM zu reden oder IHN einfach zu ignorieren. ER will es einfach nicht kapieren und wird immer bösartiger. ER hetzt sogar ihre ehemals beste Freundin gegen sie auf. Dabei hat sie sowieso kaum noch Freunde, denn auch SIE hat etwas "böses" getan...

Die Geschichte ist ganz interessant aufgebaut. Claire, die eigentlich an der Uni angestellt ist, wird zum Geschworenendienst berufen. Darüber ist sie ganz froh, denn so läuft sie ihrem Stalker nicht mehr jeden Tag über den Weg. Allerdings freut sie sich zu früh, denn ER hat sie längst ausfindig gemacht und taucht plötzlich im Gerichtssaal auf. Um eine Chance gegen IHN zu haben, beginnt sie seine Geschenke zu sammeln und schreibt Tagebuch. 

Die Tagebucheinträge sind in Ich-Form geschrieben und erzählen auch Geschichten aus ihrer Vergangenheit. Die Gegenwart wird in der 3. Person geschrieben und schildert Claires Alltag im Geschworenendienst. Eine Extra Portion Spannung kommt in die Geschichte, als sie erfährt, dass seine Ex-Freundin spurlos verschwunden ist. Als sie es nicht mehr aushält und genügend Beweise im Gepäck hat, geht sie endlich zur Polizei. Auch hier zeigt sich die Hilflosigkeit des Opfers, aber auch die der Polizei. 

Die Autorin hat auch ein wenig Liebe in die sonst eher beklemmende Atmosphäre geschmuggelt. Denn Claire beginnt eine kleine Liebelei mit einem Feuerwehrmann aus dem Geschworenendienst. Ob diese Liebe eine Zukunft haben kann? Oder gibt es auch da eine böse Überraschung? 

Als Claire sich vornimmt keine Rücksicht mehr auf IHN zu nehmen und sich etwas Spaß in ihrem Leben gönnt und auch noch anfängt in seiner Vergangenheit herumzuschnüffeln,  hört für IHN der "Spaß" auf...

Fazit: Dieses Buch ist eine Granate unter den Neuerscheinungen 2015 und ich bin froh, es für mich entdeckt zu haben.



https://d.gr-assets.com/authors/1408708072p8/7127317.jpg
© Eamonn_McCabe  Quelle: goodreads.com





DIE AUTORIN
Claire Kendal wurde in den USA geboren, lebt jedoch heute im Süden Englands. Sie hat drei Töchter, unterrichtet Literaturwissenschaften und Kreatives Schreiben. Zu meiner Freude arbeitet sie bereits an ihrem nächsten Roman.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen