Freitag, 7. November 2014

Hörbuch - Weit weg und ganz nah von Jojo Moyes

Quelle: argon hörbuch
 
Verlagstext:
Einmal angenommen, dein Mann hat sich aus dem Staub gemacht. Du schaffst es kaum, deine Familie über Wasser zu halten. Deine hochbegabte Tochter bekommt eine einmalige Chance. Aber du bist zu arm, um ihren TRaum Wirklichkeit werden zu lassen. Plötzlich liegt da ein Bündel Geldscheine. Du weißt, dass es falsch ist. Aber auf einen Schlag wäre dein Leben so viel einfacher .Und einmal angenommen, du strandest mitten in der Nacht mit deinen Kindern am Straßenrand – und genau der Mann, dem das Geld gehört, bietet an, euch mitzunehmen. Würdest du einsteigen? Würdest du ihm irgendwann während eures verrückten Roadtrips gestehen, was du getan hast? Und kann das gutgehen, wenn du dich ausgerechnet in diesen Mann verliebst? 



Jess hat es nicht einfach. Sie und ihr Mann beschließen gemeinsam eine Auszeit. Seitdem ist einige Zeit vergangen und sehr wahrscheinlich werden die beiden nicht mehr zueinander finden. Allerdings zahlt er keinen Unterhalt, was es Jess, die sowieso schon zwei Jobs hat, noch schwerer macht. 

"Die meisten Menschen würden Jess vermutlich gar nicht bemerken: Sie ist die junge Frau, die ihre Wohnung putzt, während sie nicht da sind."

Tanzie ist die Tochter von Jess. Sie ist ein liebes Kind, dass in der Schule leider gehänselt wird. Ihr Mutter näht ihre Kleidung und auch sonst finden die Mitschüler einen Grund das Mädchen zu transalieren. Tanzie ist hochbegabt und ein absolutes Mathegenie. Sie bekommt die einmalige Chance auf eine sehr gute Schule zu kommen. Allerdings lebt die kleine Familie am Existenzminimum.

"Manche Mädchen mögen Puppen. Andere mögen Ponys. Die zehnjährige Tanzie mag inhomogene Gleichungen und trigonometrische Substitution."

Nicky ist der Stiefsohn von Jess. Er ist aus Martys (ihrem Ehemann) erster Beziehung. Seine Mutter ist drogensüchtig und nie für ihn da. Marty und Jess nehmen ihn bei sich auf, aber im Grunde ist es seinem Vater eigentlich zu viel. Kurz darauf verschwindet er aus dem Leben seiner Familie. Nicky ist irgendwie anders als andere Jungs, weswegen er ebenso wie seine Schwester gehänselt wird. Allerdings geht es hier nicht nur um Worte - er landet sogar einmal im Krankenhaus. Er kann sich seinen Alltag ohne Drogen nicht vorstellen und in die Schule geht er eher selten. Aber er ist ein lieber Junge, der Jess sehr dankbar ist.

"Das Leben in einer Kleinstadt ist nicht leicht für einen Jungen wie Nicky, der Eyeliner trägt."

Norman ist der Familienhund. Meiner Meinung nach peppt er die Geschichte auf. Er ist Tanzies ein und alles und lässt nichts auf das Mädchen kommen.

"Die Leute vom Tierheim, aus dem Norman kommt, haben ihn als Wachhund bezeichnet, aber abschreckend sind nur seine Größe und sein Geruch."

Durch Zufall landet diese Familie bei Ed im Auto. Jess kennt Ed, da sie seine Wohnung putzt. Aber im Grunde haben sie noch kein Wort miteinander gewechselt. Auch Ed hat sein Päckchen zu tragen. Auf dem Weg nach Schottland wird gestritten, gelacht und einige Geheimnisse kommen ans Licht. Auf jeden Fall ist danach nichts mehr wie es war. 

Fazit: Ein super Buch, herrlich gelesen von Luise Helm. So macht Autofahren Spaß.

Textquelle (kursiv): Hörbuch "Weit weg und ganz nah". 


Die autorisierte Lesefassung  (8 Stunden, 40 Minuten ; 7 CDs)  ist 2014 im Argon Verlag erschienen. 

Die Autorin
Jojo Moyes ist 1969 in London geboren. Sie hat lange als Journalistin gearbeitet, bevor sie mit dem Schreiben begann. Sie lebt in Essex, ist mit einem Journalisten verheiratet und hat drei Kinder. 

Die Sprecherin
Luise Helm trifft immer genau den richtigen Ton. In dieser Geschichte muss sie die Stimmung von 4 Personen einfangen und wiedergeben. Ihre Stimme hat was melancholisches - einfach genial. Jeder der die deutsche Stimme von Scarlett Johansson und Megan Fox gerade präsent hat, weiß wovon ich rede. HIER geht es zu einem Interview. Die Sychronsprecherin und Schauspielerin ist 1983 in Berlin geboren und hat schon in einigen Serien und Filmen mitgespielt.

Weiterer Hörgenuss 


HIER geht es zu meiner Rezension des Hörbuchs "Ein ganzes halbes Jahr".

INFO
Jojo Moyes hat schon vor ihrem Bestseller "Ein ganzes halbes Jahr" Bücher geschrieben, die bei uns in Deutschland veröffentlicht wurden. Leider gibt es die Bücher nur noch gebraucht und teilweise sehr teuer zu kaufen.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen