Meine Rezensionen

Mittwoch, 7. Mai 2014

SILBER-TRILOGIE VON KERSTIN GIER


Quelle: S. Fischer Verlag





Hardcover
Erscheinungsdatum: 20. Juni 2013
Seiten: 416
Preis: 18,99 €
 
ISBN:
978-3-8414-2105-0

 




VERLAGSTEXT
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …



Silber #1

Selten fesselt mich ein Buch von der allerersten Seite an. Hier ist es passiert. Mit Olivia Silber und ihrer etwas verschrobenen Familie, hat Kerstin Gier einen tollen Rahmen für diesen Roman geschaffen. Die Mischung aus normalen Alltagssituationen und den Fantasy-Elementen ist ihr toll gelungen. Liv geht in London zur Schule und hat ganz normale Teenagerprobleme. Bis sie eines Nachts einen unheimlichen Traum hat, der ihr zwar Angst einjagt, aber dennoch ihre Neugier weckt. Dann beginnt ein Abenteuer für sie, dass sie sich so niemals "erträumt" hätte... 

Quelle: S. Fischer Verlage





Hardcover
Erscheinungsdatum: 26. Juni  2014
Seiten: 416
Preis: 19,99 €
 
ISBN: 978-3-8414-2167-8
Verlag: S. Fischer Verlage








VERLAGSTEXT
Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum schlafwandelt ihre Schwester Mia plötzlich?
Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und außerdem mit der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts.






Silber #2

Natürlich wir es im zweiten Band nochmal richtig spannend, mit Antworten ist nicht zu rechnen - es werden eher neue Fragen aufgeworfen. Neue Figuren kommen hinzu bzw. bekommen eine eigene Geschichte. Secrecy darf weiterhin unbekannt Gerüchte, Halbwahrheiten und Wahrheiten verbreiten. Henry macht der verliebten Liv das Leben und vor allem das Herz schwer. Die charakterliche Entwicklung von Grayson finde ich toll. Liv und ihre süße Schwester Mia stellen so einiges an und auch in der Patchworkfamilie geht es rund. Die Weichen für den 3. und letzten Band sind gelegt.




Wer ist eigentlich wer ...
... in der Silber-Trilogie. Viele Charaktere - aber kein Durchblick? HIER wird Abhilfe geschaffen.

INFO
Falls ihr Band 1 oder Band 2 schon vor einiger Zeit gelesen habt und euch noch mal einen kleinen Überblick verschaffen möchtet, seid ihr HIER und HIER genau richtig. Falls euch, ebenso wie mir, die Beiträge von "Secrecy" in ihrem Tittle-Tattle-Blog gut gefallen haben, schaut doch mal HIER vorbei. ... und HIER gibt es eine sehr schön gestaltete Homepage zum Buch. 



DIE AUTORIN
Kerstin Gier ist 1966 bei Bergisch Gladbach geboren. Sie ist verheiratet, hat einen Sohn und eine Katze. Eigentlich ist (bzw. war) sie Diplompädagogin. Dennoch hatte sie diverse andere Jobs, bevor 1996 ihr erster Roman "Männer und andere Katastrophen" veröffentlicht wurde. Die Autorin schreibt auch unter den Pseudonymen Jule Brand und Sophie Bérard. Sie lebt in der Nähe von Bergisch Gladbach.

WIE ES WEITERGEHT
Der Abschlussband "Silber - Das dritte Buch der Träume" erscheint am 8. Oktober 2015.


DIE HÖRBÜCHER
Band 1 habe ich gelesen, Band 2 gehört. Das Hörbuch hat mir ein wenig besser gefallen. Die Sprecherin hat echt toll gelesen - ein echter Hörgenuss. Sie hatte für jede Figur eine andere Tonlage, aber am lustigsten ist die Stimme, die sie dem deutschen Kindermädchen Lottie verleiht. Genial...

Die Sprecherin
Simona Pahl wurde 1978 geboren und spielt am Theater - somit ist sie die perfekte Besetzung für dieses Hörbuch. Die Geschichte um Liv Silber ist schon sehr außergewöhnlich und es braucht ebensolch eine Stimme um das zur Geltung zu bringen. Für ihre Lesung des ersten Teils von Silber wurde sie von der hr2-Hörbuchbestenliste ausgezeichnet. HIER geht es zu einem kurzem Interview mit Simona Pahl.

Hörbuch Silber – Das zweite Buch der Träume
*klick*
Hörbuch Silber – Das erste Buch der Träume
*klick*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen